Tatlin Diamond

Design: Mario Cananzi & Roberto Semprini

edra-talin_620_8.jpg

Dieses ungewöhnliche Möbelstück wurde von Marion Cananzi und Roberto Semprini für edra entworfen. Auf Grund seiner extraordinairen Form und Größe eignet es sich besonders für öffentliche Bereiche, oder findet in Museen seinen Platz, weil genau das braucht dieses Rundum-Sofa, Platz. Das Design ist angelehnt an den Entwurf des Tatlin-Turms, den Wladimir Tatlin im Jahre 1917 für die 3. Internationale entworfen hat. Leider ist dieser Turm niemals gebaut worden.

Das Tatlin Sofa ermöglicht eine andere Art zu sitzen und bietet Platz für mehrere Personen. Ein echtes Meisterwerk der Architektur. Eine echte Ikone Edras.


Tatlin mit Swarowski Steinen besetzt

edra-talin_620_5.jpg

Der Tatlin-Turm war ein 400 m hohes Turmprojekt des russischen Künstlers Wladimir Jewgrafowitsch Tatlin, welches dieser 1919 entwarf und 1920 als Modell mit den Künstlern P. Winogradow und J. Meerson, sowie dem Bildhauer T. Schapiro umsetzte.

Der Turm sollte eine gigantische Maschine werden, die Konferenzräume, Aufzüge, eine Treppe und einen Radiosender beherbergen und deren Säule im Inneren sich nach den Gestirnen ausrichten können sollte. Das ehrgeizige Architekturprojekt wurde aus Kostengründen nicht gebaut, gilt aber bis heute als Architekturikone.

Tatlins Werk sollte die Dynamik der Revolution widerspiegeln. Es sollte aus industriellen Materialien bestehen: Eisen, Glas und Stahl. Der Entwurf sah eine spiralförmig gewundene Stahlkonstruktion vor, durch die ein schräger Mast geht, um den sich drei gläserne Körper drehen.

Die von der Doppelspirale umgebenen Zylinder, Pyramide und Halbkugel, waren so geplant, dass sie sich mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten drehen. Das Restaurant und die Tagungsräume auf dem ersten Plateau sollten sich einmal im Monat um die eigene Achse drehen. Der mittlere Teil hätte sich nach einer Woche um die eigene Achse gedreht, während der Glaszylinder auf der Spitze sich einmal am Tag gedreht hätte.

Wohl kaum ein verloren gegangenes Kunstwerk ist inzwischen so oft rekonstruiert worden, denn es steht für den Aufbruch in ein neues Zeitalter. Ausgehend von der von Lenin geforderten Denkmalspropaganda, die heroisch, revolutionär, plastisch sein sollte, versuchte Tatlin das Sinnbild einer neuen Gesellschaft zu schaffen. Technisch war der Turm - laut einer sowjetischen Expertise - durchaus machbar, doch die Apparatschiks wünschten sich noch etwas Bombastischeres, einen 500 Meter hohen, schrägen Wolkenkratzer, der bewohnbar war. Tatlin hingegen wollte nur ein Kunstwerk schaffen.

edra-talin_8.jpg

edra-talin_pdf_pic.jpgInfo Tatlin als PDF

Laden Sie sich hier das PDF mit Informationen zum Tatlin von Edra

Bei individuellen Fragen und Wünschen können Sie uns telefonisch erreichen oder nutzen Sie das nebenstehende Kontaktformular. Wir beraten Sie gerne.

Ihr designathome Team.

Sie können diesen Artikel
direkt in unserem Shop bestellen

zum-shop.jpg

DESIGNWEBSTORE__logo.jpg


edra_olympia_2016_pdf.jpg

Edra Olympic Games 2016

edra_sofa_standard_info_pdf_1.jpg

Das Sofa Standard mit einzigartiger Geschichte

Haben Sie eine Frage?

Dann kontaktieren Sie uns ganz unverbindlich! Wir bemühen uns innerhalb der nächsten 30 Minuten zurückzurufen! Formulieren Sie bitte kurz Ihr Anliegen damit wir uns auf das Gespräch vorbereiten können. Die Daten die Sie in diesem Formular angeben unterliegen unseren Datenschutzbestimmungen.

Bitte geben Sie die Zeichen und Nummern ein.
Captcha Code