Riva 1920

Die Produkte der Kollektion Riva 1920 sind aus Massivholz, welches aus Wiederaufforstungszonen kommt. Die verwendeten Holzarten sind: Ahorn, Kirschbaum, Eiche und Nussbaum. Riva1920 zeichnet sich besonders durch das Verarbeiten von wiederverwendbaren Holzen aus. Gefertigt wird zum Beispiel mit dem tausendjährigen ,,Kauri’’ aus Neuseeland, Briccole der Lagune aus Venedig oder die duftende Zeder aus dem Libanon. Riva 1920 bemüht sich, wenn es um hochwertiges Material für langlebige Einrichtungsgegenstände geht, höchsten Aufwand in die Wahl der Ressourcen zu stecken.  Für alle Produkte ist die Qualität der verwendeten Rohmaterialien Basis des Produktionsprozesses und beginnt mit der Wahl des besten Holzes. Der Anspruch an erstklassige Qualität zieht sich durch den gesamten Produktionsverlauf, von der Metallbasis, den Metallwaren bis hin zu dem  Leder und dem Gewebe. Jedes Element  wird einem Test unterzogen, um seine Qualität und seine Funktionen zu prüfen. riva_1992_logo.jpg

Schränke


riva_schraenke_kommoden_1.jpg

Schränke und Kommoden der Firma Riva werden in Handarbeit gefertigt und sind multifunktional. Ob auf Füßen oder auch auf Holzsockeln ist jeder Schrank ein Unikat.
Jedes Möbelstück von Riva 1920 wird von den hauseigenen Tischlern geschreinert. Hier werden Schubladen nicht geklebt, sondern aus Massivholz sind mit der traditionellen „Schwalbenschwanz“ Technik hergestellt. Einen besonderen Charakter erhalten die Schränke aus der Reihe Rialto, die mit einem Rahmen aus Metall umgeben sind, der entweder aus Roheisen besteht oder farblich lackiert werden kann.

 

Tische


riva_tische_1.jpg

Handgefertigte Massivholztische der Firma Riva haben einen ganz besonderen individuellen Charakter. Jedes Stück ist ein Unikat und wird aus den verschiedensten Hölzern in Handarbeit gefertigt.
Holzarten sind: Ahorn, Kirschbaum, Eiche und Nußbaum. Das Kennzeichnen der Firma Riva ist die Wiederverwertung eines Holzes wie z.B. das tausendjährige Kauri aus Neuseeland, Briccole Holz aus der Lagune von Venedig und auch die duftende Zeder aus dem Libanon.
Kombiniert mit Strukturen aus natürlichem ungefärbtem Roheisen werden die Tische nicht nur zu einem Wohnmöbel sondern zum Objekt.

Bänke


riva_bank.1.jpg

Riva 1920 bietet Bänke für den Wohn- und Objektbereich an. Dabei reicht das Angebot von einer aus massivem, duftendem Zedernholz und aus einem einzigen Block gefertigte Bank in Form einer Wäscheklammer. Bis hin zur komfortablen Sequoia Bank, die aus Massivholz mit Eisenbeinen gefertigte ist. Sowohl die Sitzfläche als auch die Rückenlehne sind mit überdimensionalen Kissen gepolstert, die mit Leder oder Stoff mit überzogen sind.

Schreibtische


riva_schreibtisch_1.jpg

Schreibtische von Riva besitzen klare Linien uns sind mit Schubladen und Aufsätzen funktionell und geräumig. Die in Handarbeit gefertigten Schreibtische stehen auf Kufen, X-förmigen Gestellen oder einfach auf vier Beinen. Der Schreibtisch Navarra besteht zur Gänze aus Massivholz mit Schubladen, die mittels Schwalbenschwanzverbindung zusammengehalten werden.
Jede Ausführung ist durch seine einzigartige Holzverarbeitung ein kleines Kunstwerk.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Couchtische


riva_couch_tisch.jpg

Die Auswahl der Couchtische von Riva1920 ist breit gefächert. Die hauseigenen Tischler fertigen Unikate aus einem Kauri Massivholzquerschnitt, einem langjähriges Holz aus Neuseeland. Aber auch Tische elegant auf vier Beinen aus satiniertem und eloxiertem Aluminium gehören zur Kollektion. Die Tische Versa und Vice geben durch eine Glasplatte den Blick frei auf das alte Briccola Eichenholz, welches aus den Pfählen der Lagunen in Venedig wiederaufbereitet wurde.

Hocker


riva_hocker_1.jpg

Die Hocker des Hersteller Riva 1920 werden in allen erdenklichen Gestaltungsformen hergestellt. Ob in Form einer Schraube aus herrlich duftendem, massivem Zedernholz oder als traditioneller Barhocker aus Massivholz und einer Sitzfläche aus Gürteln in Leder aus Utah. Wie alle Produkte von Riva 1920 werden auch die Hocker in Handarbeit gebaut und geschliffen.